Veranstaltungen

2. Fachforum: welcome@healthcare - Interkulturelle Praxis in Einrichtungen des Gesundheitswesens

5. Dezember 2018, Internationales Evangelisches Tagungszentrum "Auf dem heiligen Berg", Wuppertal

Einrichtungen des Gesundheitswesens stellen seit Jahren Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ein oder bilden sie aus. Zugleich stellen sie auch eine relevant Zielgruppe im Rahmen der gesundheitlichen Versorgung dar. Im Zuge der Fluchtmigration der letzten Jahre hat die Zahl der Beschäftigten mit Migrationsgeschichte im Gesundheitswesen weiter zugenommen. Durch gezielte Maßnahmen wurden die neuen Mitarbeitenden unterstützt und gefördert. Dabei lag der Schwerpunkt auf der sprachlichen und beruflichen Qualifizierung, die grundlegende Voraussetzungen für eine gelingende Arbeitsmarktintegration schafft.

Damit diese jedoch auf Dauer bestand hat, ist eine weitere Komponente von hervorgehobener Bedeutung: die interkulturelle Öffnung der Einrichtungen im Gesundheitswesen. Wenn Menschen, die über zum Teil vollkommen unterschiedliche kulturelle Prägungen und Lebenserfahrungen verfügen, miteinander arbeiten sollen, sind Wertschätzung und Offenheit grundlegend. Offenheit zeigt sich vor allem darin, die eigenen Ansichten und Handlungsweisen zu hinterfragen und auch das zu hinterfragen, was zunächst als Problem in Erscheinung tritt oder uns in der Arbeit mit geflüchteten Menschen merkwürdig erscheint.

Wie die interkulturelle Praxis in Einrichtungen des Gesundheitswesens gelebt werden kann, welchen Beitrag Pflegende mit Migrationsgeschichte dazu leisten können und wie Ausbildungsprozesse gestaltet sein müssen, damit die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen gut gelingt, steht im Zentrum des 2. Fachforums der Koordinierungsstelle „welcome@healthcare“.

Es erwarten Sie interessante Vorträge und Austauschforen. Sie eröffnen Ihnen die Möglichkeit, von guten Praxisbeispielen zu lernen, Ihre Fragen vertieft zu diskutieren und Ihr Netzwerk zu erweitern.

Nachfolgend finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung und eine Möglichkeit zur Anmeldung. Alle Informationen finden Sie auch im Flyer zur Veranstaltung, den Sie hier herunterladen können.


Programm

09:30 Uhr  

Stehcafé

 

 
10:00 Uhr 

Begrüßung

Andreas Johnsen, Arbeitsausschuss Migration der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen
Gerhard Herrmann, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

 
10:30 Uhr 

Auf den Punkt: Aktuelles aus der Arbeit der Koordinierungsstelle

Anja Stahl, Fachreferentin Migration und Flüchtlinge, welcome@healthcare, Wuppertal
Sebastian Riebandt, Fachreferent Gesundheit und Pflege, welcome@healthcare, Wuppertal

 
11:00 Uhr 

Interkulturelle Öffnung am Beispiel der Gesundheitsversorgung

Prof. Dr. Veronika Fischer, Hochschule Düsseldorf

 
11:30 Uhr 

Kultursensibilität in den therapeutischen und pflegerischen Gesundheitsfachberufen. Die Entwicklung eines gemeinsamen Modulhandbuchs für therapeutische und pflegerische Gesundheitsfachberufe.

Prof. Dr. Guido Heuel, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Köln

 
12:00 Uhr 

Mittagessen und Netzwerken

 

 
13:00 Uhr 

Austauschforen

 

 
15:00 Uhr 

Zusammenfassung der Austauschforen

 

 
15:30 Uhr 

Wie kann die Arbeit in multiethnischen Teams in stationären Pflegeeinrichtungen gelingen?

Dr. Maya Stagge, F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH, Darmstadt

 
16:00 Uhr 

Chancen und Herausforderungen der interkulturellen Praxis. Perspektiven aller Projekt-beteiligten auf die Integration von Geflüchteten im Augustinus Memory-Zentrum in Neuss

Dr. Andrea Kuckert-Wöstheinrich, St. Augustinus Memory-Zentrum, Neuss
Dr. David Berchem, Ruhr-Universität Bochum

 
16:30 Uhr Ende der Veranstaltung 

 

Moderation der Veranstaltung: Michael Brocker, Journalist und WDR-Moderator, Köln


Austauschforen

Forum I: Fit für den Umgang mit Vielfalt im Krankenhaus!“ Wie stellt sich eine Gesundheitseinrichtung auf die wachsende Diversität der Patientinnen und Patienten und der Belegschaft ein?

Virginia Gamarra de Lang, Stadt Freiburg
Sabine Rohde, Universitätsklinikum Freiburg

Moderation: Heidemarie Rotschopf, Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e. V., Düsseldorf


Forum II: Interkulturelle Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege.

Dr. Annette Lauber, Irmgard-Bosch-Bildungszentrum, Stuttgart

Moderation: Anja Stahl, welcome@healthcare, Wuppertal


Forum III: Ich und du und wir: Diversity und Zufriedenheit im Team als Schlüssel gelingender Personalpolitik in der Altenhilfe.

Dr. Christine Böhmig, Diakonisches Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e. V., Karlsruhe

Moderation: Ekaterina Rauzin, Der Paritätische NRW, Düsseldorf


Forum IV: Diversität(en) in Teams der Versorgung am Lebensende –  eine Frage der Organisationsethik? Perspektiven von Führungskräften der Pflege und Sozialen Arbeit zu Chancen und Entwicklungspotenzialen.

Silke Migala, Freie Universität Berlin

Moderation: Sebastian Riebandt, welcome@healthcare, Wuppertal


Anmeldung und Kontakt

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die verbindliche Anmeldung ist ab sofort und bis zum 27. November 2018 möglich.

Zur Anmeldung.

Kontakt bei organisatorischen Fragen zur Veranstaltung:

Christine Heidtfeld
T: 0202 28 22 228
E: heidtfeld(at)paritaet-nrw(dot)org

Kontakt bei fachlichen Fragen zur Veranstaltung:

Sebastian Riebandt
T: 0202 28 22 218
E: riebandt(at)paritaet-nrw(dot)org

Veranstaltungsort
Internationales Evangelisches Tagungszentrum "Auf dem heiligen Berg"
Missionsstraße 9
42285 Wuppertal
T: 0202 283 630
E:  info(at)aufdemheiligenberg(dot)de
W: www.aufdemheiligenberg.de

Anfahrt
Mit dem Bus:
Ab Haltestelle Morianstraße (Hbf) Bus 643 in Richtung Kirchliche Hochschule
Mit dem PKW:
A 46, Ausfahrt 34 Elberfeld.