Aktuelles

Plätze frei!: Berufsqualifizierende Maßnahme zur Alltagsbegleitung für Menschen mit Demenz in Neuss

Am 1. Juli 2019 startet das erfolgreiche Qualifizierungsangebot zur Alltagsbegleitung für Menschen mit Demenz in Neuss zum letzten Mal.

Das St. Augustinus Memory-Zentrum bietet Geflüchteten die Chance, eine berufsqualifizierende Maßnahme zum/zur Alltagsbegleiter/in für Menschen mit Demenz zu absolvieren. Nach erfolgreichem Abschluss steigen die Chancen auf einen festen Arbeitsvertrag oder einen Ausbildungsplatz in der Pflege deutlich. So ist die Maßnahme ein erster Schritt in eine gesicherte berufliche Zukunft in Deutschland. Geflüchtete oder Asylbewerber, die am Angebot teilnehmen wollen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Aufenthaltstitel, Duldung oder Aufenthaltsgestattung
  • gemeldet in NRW
  • mindestens Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1
  • Erfahrungen im Bereich Pflege sind erwünscht, aber nicht Bedingung

Die Qualifizierung startet am 1. Juli 2019 in Neuss, dauert drei Monate und umfasst 40 Wochenstunden inklusive Praktikum. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat Alltagsbegleiter/-in für Menschen mit Demenz.

Bei Interesse am Angebot wenden Sie sich bitte an:

St. Augustinus-Kliniken gGmbH
Fatima Meyer-Hetling
E: f.meyer-hetling(at)ak-neuss(dot)de
W: www.st-augustinus-kliniken.de

Weitere Infos finden Sie auch im Flyer, den Sie hier herunterladen können.