Aktuelles

Altenpflegehilfeausbildung in Kombination mit berufsbezogener Sprachförderung in Dortmund

Ausbildungsplätze frei! Ab dem 27.08.2018 bietet das Fachseminar für Altenpflege des Deutschen Roten Kreuzes des Kreisverbandes Dortmund e. V. die Altenpflegehilfeausbildung in Teilzeit und in Kombination mit berufsbezogener Sprachförderung an.

Ab dem 27.08.2018 bietet das Fachseminar für Altenpflege des Deutschen Roten Kreuzes des Kreisverbandes Dortmund e. V. die Altenpflegehilfeausbildung in Teilzeit und in Kombination mit berufsbezogener Sprachförderung an. Einige Ausbildungsplätze sind noch frei! Die Ausbildung dauert 18 Monate und kann mit einem Bildungsgutschein gefördert werden. Durch die Qualifizierung soll die Integration auf dem deutschen Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft unterstützt werden. Die Altenpflegehilfeausbildung beinhaltet 750 theoretische Unterrichtsstunden und 900 Stunden praktische Ausbildung. Begleitet wird die Ausbildung durch eine integrierte berufsbezogene Sprachförderung. Nach dem Abschluss der Qualifizierung können die Teilnehmenden eine Beschäftigung in der Altenpflege oder die dreijährige Ausbildung in der Altenpflege beginnen. Das Angebot richtet sich an Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten oder Asylbewerbende mit Aufenthaltsgestattung oder mit einem Aufenthaltstitel.

Zugangsvoraussetzungen

  • Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (in Deutschland anerkannt)
  • Aufenthaltsgestattung oder Aufenthaltstitel

Ansprechpartnerin bei Fragen zur Ausbildung
Cornelia Schnittger (Schulleitung)
T: +49 231 459 90 34 oder -31
E:cornelia.schnittger(at)drk-dortmund(dot)de

Beitragsbild: © shock/fotolia.com